Singlebörsen – Ihre Anlaufstelle für Flirts, Kontakte und Partner

Das Internet ist bei der Suche nach der großen Liebe kaum noch wegzudenken. Durch Online-Dating wurde die Wahrscheinlichkeit, den richtigen Partner zu finden, deutlich erhöht. So ist die Suche nach einem Partner für eine feste Beziehung, einen Flirt oder auch ein sexuelles Abenteuer über Singlebörsen inzwischen so normal wie das Kennenlernen auf einer Party oder am Arbeitsplatz.

überprüft durch Datingreport
Anbieter im Vergleich Mehr erfahren

Singlebörsen-Vergleich für Juni 2024

Parship bietet einen Mix aus Seriosität, vielen Mitgliedern und Nutzerkomfort. Wer ernste Absichten hat, ist hier richtig. Natürlich sind auch Queers auf der Suche nach gleichgeschlechtlichen Beziehungen willkommen.
Was uns gefällt
Kostenlose Registrierung
Individueller Persönlichkeitstest
Moderne und übersichtliche Benutzeroberfläche
Anmeldung & Registrierung
10
Benutzerfreundlichkeit
10
Anzahl der Mitglieder:
9
Parship im Review – Singlebörse, bei der die Partnersuche noch immer Spaß macht
8,9
Sehr gut
Bei lovescout24.de steht die Suche nach festen Beziehungen im Fokus. Die Seite bietet unter anderem genaue Filterfunktionen, so dass gezielt nach Singles in der Nähe gesucht werden kann.
Was uns gefällt
Online-Dating-Plattform mit den meisten angemeldeten deutschen Mitgliedern
Innovative Features
Umfangreiche Funktionen bei der Suche nach anderen Singles
Anmeldung & Registrierung
10
Benutzerfreundlichkeit
10
Anzahl der Mitglieder
9
LoveScout24 im Test – die Singlebörse mit den meisten deutschen Mitgliedern
8,6
Sehr gut
neu.de setzt auf moderierte Profile und möchte so sicherstellen, dass die Partnersuche über die Seite seriös abläuft. Unter anderem stehen auch eine App und eine Videoanruf-Funktion zur Verfügung.
Was uns gefällt
Einfache und schnelle Registrierung
Partnervorschläge von partner.de erhalten
Gründliche Profil-Prüfung (keine Fakes)
Anmeldung & Registrierung
10
Benutzerfreundlichkeit
10
Anzahl der Mitglieder
9
Neu.de im Test – Singlebörse für lockere Flirts, aber auch Singles mit ernsten Absichten
8,6
Sehr gut

In Deutschland leben mehr als 17 Millionen Singles und die Anzahl der Singlehaushalte steigt permanent. Dementsprechend wächst auch der Singlebörsenmarkt, sodass immer mehr Menschen ihren Partner auf Dating-Portalen kennenlernen1Haben Sie schon einmal einen Partner im Internet kennengelernt – https://de.statista.com/statistik/daten/studie/668/umfrage/partner-im-internet-kennengelernt/ – abgerufen am 29.11.2022. Einige Singlebörsen konzentrieren sich auf bestimmte Zielgruppen, während sich andere international vermarkten und eine möglichst breite Masse ansprechen wollen.

Doch für besten Erfolg bei der Partnersuche müssen Sie die seriösen Singlebörsen von möglichen Abzockern unterscheiden können. Nachfolgend erfahren Sie, wie Sie seriöse Anbieter auf dem Singlebörsenmarkt finden.

Was ist eine Singlebörse und wie funktioniert sie?

Im Prinzip handelt es sich bei einer Singlebörse um eine App oder Website, auf der ledige bzw. überwiegend alleinstehende Menschen entweder nach einem Lebenspartner, jemanden für gemeinsame Freizeitaktivitäten oder auch nach einem neuen Sexualpartner suchen.

Sie dürfen die Singlebörsen aber nicht mit den Partnerbörsen gleichstellen. Denn auf Singlebörsen suchen die Menschen nicht so stark nach einem Lebenspartner und es geht deutlich lockerer zu. Vielmehr steht ein lockerer Flirt, Spaß oder Abenteuer im Vordergrund.

Der Hauptunterschied zur Partnervermittlung liegt darin, dass die Mitglieder bei Singlebörsen die Suche nach einem Partner weitgehend selbst übernehmen. Bei der Partnerbörse hingegen wird die Suche durch den Anbieter übernommen und dieser macht mithilfe eines Algorithmus passende Partnervorschläge aus dem Mitgliederbestand. Deshalb sind auch die Preise für Mitgliedschaften bei Singlebörsen deutlich niedriger. Einige Angebote sind sogar kostenlos.

i
Bei Singlebörsen handelt es sich um Online-Plattformen oder auch Apps, über die Singles selbst zueinander finden, ohne dabei Kontaktvorschläge durch einen Vermittler zu erhalten. Solche Plattformen sind meistens auf Singles ausgerichtet, die nach einem Flirt oder Abenteuer suchen.

Welche Arten von Singlebörsen gibt es?

Inzwischen gibt es über 2.000 deutschsprachige Singlebörsen im Internet2Soziale und ökonomische Aspekte von Singlebörsen und Partnervermittlungen im Internet – https://www.grin.com/document/67559 – abgerufen am 22.12.2022. Die Unterteilung der Singlebörsen erfolgt nach mehreren Kriterien. Generell sind aber folgende Arten von Singlebörsen auf dem Markt anzutreffen:

Kostenpflichtige Singlebörsen

Hier ist eine weitere Einteilung möglich, je nachdem ob Sie einen festgelegten Monatsbeitrag für eine uneingeschränkte Mitgliedschaft bezahlen und eine Prepaid-Variante nutzen. Bei letzteren bezahlen Sie für die Nutzung von einzelnen Dienstleistungen, z. B. für das Versenden von Fotos oder Nachrichten. Dadurch binden Sie sich nicht durch ein Abo an den Anbieter, obwohl die Nutzer beider Varianten ernste Absichten haben.

Kostenlose Singlebörsen

Es gibt aber auch eine Vielzahl an kostenlosen, klassischen Singlebörsen, deren größter Vorteil klar auf der Hand liegt – es entstehen nämlich keine Kosten bei der Nutzung dieser Apps oder Plattformen. Sie müssen wahrscheinlich nur für manche Zusatzfunktionen extra bezahlen (z. B. Nachrichten oder Fotos schicken), während Sie kostenlos eine Kontaktanzeige einstellen oder nach neuen Kontakten suchen können.

Die Nachteile kostenloser Singlebörsen liegen jedoch darin, dass es viele Fake-Profile, nicht aktive Nutzer und ständig aufpoppende Werbungen gibt. Solche Anbieter müssen sich über Umwege finanzieren und verfügen nicht über die nötigen Ressourcen, um die Nutzerprofile zu verifizieren.

Für erste Erfahrungen mit Online Singlebörsen reichen die kostenlosen Lösungen meistens aus, um sich ein Bild von der Funktionsweise und Möglichkeiten solcher Dating-Dienste zu machen. Bei seriösen Absichten können Sie anschließend zu einem kostenpflichtigen Anbieter wechseln bzw. ein Abo für den vollen Funktionsumfang abschließen.

Nationale und regionale Singlebörsen

Bei nationalen und regionalen Anbietern stoßen Sie auf keine Sprachbarriere, da die Mitglieder überwiegend aus Deutschland, Österreich und der Schweiz kommen. Sie können Ihre Suche aber auch zusätzlich eingrenzen, um Singles aus Ihrer näheren Umgebung kennenzulernen. Sollte beim anschließenden Chat alles reibungslos verlaufen, ist es in dem Fall einfacher, ein Treffen vor Ort zu vereinbaren.

Die Penetrationsrate (Prozentsatz der Bevölkerung, der Online-Dating-Dienste nutzt) in Deutschland im Jahr 2022 betrug 9,2 % und der Umsatz 131 Millionen US-Dollar3How the World Dates Online – https://www.statista.com/chart/24165/online-dating-penetration-rate-revenue-selected-countries/ – abgerufen am 22.12.2022.

Internationale Singlebörsen

Bei Internationalen Singlebörsen können Sie leichter Kontakte knüpfen, da solche Plattformen oder Apps in der Regel über sehr viele Mitglieder verfügen. Auch bei internationalen Anbietern können Sie in der Regel einige Dienstleistungen kostenlos nutzen. Dabei steht Ihnen ein breites Spektrum an Zielgruppen zur Auswahl, ganz egal was für Dates Sie bevorzugen.

Der Nachteil internationaler Singlebörsen liegt jedoch darin, dass ihr Schwerpunkt meist auf den USA, Großbritannien und Kanada liegt. Meistens sind dort nur relativ wenige Mitglieder aus Deutschland anzutreffen, die überwiegend in den Metropolregionen leben. Doch Liebe kennt keine Grenzen und vielleicht ist es einfach Ihr Schicksal, in ein anderes Land zu ziehen und dort ein neues Leben zu starten.

Nischen-Singlebörsen für spezielle Interessen

Das Angebot dieser Plattformen richtet sich gezielt auf spezielle Gruppen, die in den allgemeinen Singlebörsen zu wenig oder gar nicht präsent sind. Dabei handelt es sich vor allem um Lesben und Schwule, Singles über 50 Jahre sowie Menschen, die nach speziellen Partnern suchen. Sie haben bei diesen Nischen-Singlebörsen deutlich größere Erfolgschancen, um einen speziellen Partner zu finden. Aufgrund der spezifischen Zielgruppen dieser Singlebörsen finden Sie hier aber eher ein beschränktes Angebot.

i
Verschiedene Arten von Singlebörsen sprechen auch verschiedene Nutzeranforderungen und Zielgruppen an, wodurch jedermann eine geeignete Variante für sich finden kann.

Wichtige Kriterien bei der Auswahl einer Singlebörse

Der Singlemarkt ist riesig und damit auch das Angebot an Singlebörsen. Obwohl es viele Möglichkeiten bei der Partnersuche gibt, bedeutet das nicht automatisch, dass sich jede Singlebörse auch für jeden Nutzer eignet. Bereits bei den Preisen und Leistungen vieler Singlebörsen gibt es teilweise gravierende Unterschiede. Und die Partnersuche im Internet macht nur dann Spaß, wenn Sie eine passende und gute Singlebörse gefunden haben.

Daher sollten Sie bei der Auswahl der Singlebörse die folgenden Kriterien berücksichtigen:

Sicherheit und Seriosität des Anbieters

Die größte Gefahr der Singlebörsen liegt darin, dass Sie auf Bots, Fake-Profile und Betrüger stoßen. Ein sicherer Anbieter sorgt dafür, dass die Singlebörse regelmäßig ihre Fake-Profile löscht und Betrügern auf die Schliche kommt. Andererseits darf auch der Anbieter selbst persönliche und sensible Daten nicht an Dritte weitergeben.

Indem Sie die Leistungen und Angebote des Anbieters genau überprüfen, die Preise für eine Premium-Mitgliedschaft recherchieren und Erfahrungen anderer Nutzer berücksichtigen, können Sie die Seriosität des Anbieters gut einschätzen.

Anzahl der aktiven Mitglieder

Eine Singlebörse kann nicht als seriös und erfolgreich bezeichnet werden, wenn Sie nicht genug aktive Mitglieder hat. Dennoch können Sie sich nicht immer auf die Angaben der Anbieter verlassen, da sie alle dazu tendieren, möglichst hohe Nutzerzahlen anzugeben. So werben zum Beispiel internationale Singlebörsen mit Millionen von Mitgliedern, jedoch lebt nur ein Bruchteil davon in Deutschland und ist wirklich täglich aktiv.

Sie sollten auch solche Singlebörsen kritisch betrachten, bei denen sich Frauen kostenlos anmelden und die Plattform gratis nutzen können. Dies führt oft zu einem hohen Anteil an nicht aktiven Frauen.

Benutzerfreundlichkeit der Plattform

Eine einfache Bedienung der Plattform sowie das Vorhandensein einer App sind wichtige Aspekte der Benutzerfreundlichkeit. Diese wiederum gilt als Voraussetzung für die Beliebtheit einer Singlebörse. Die Nutzer sollen ihr Profil in wenigen Minuten erstellen und individuell gestalten können. Zudem müssen Mitglieder in der Lage sein, einfach miteinander in Kontakt zu treten, wobei auch die Qualität der Chat-Funktion eine wichtige Rolle spielt (Emojis und Bilder dürfen nicht fehlen).

Altersstruktur der Nutzer

Eine gute Singlebörse zeichnet sich nicht nur durch viele Nutzer aus, sondern auch durch eine breite Altersstruktur. Dabei sind nur die wenigsten Singlebörsen für bestimmte Altersgruppen ausgelegt, jedoch gibt es in der Altersstruktur von bekannten Plattformen teilweise große Unterschiede. Wenn Sie also nach einem Partner in Ihrem Alter suchen, sollten Sie unbedingt die Angaben der Singlebörsen diesbezüglich beachten.

Erfolgsquote der Singlebörse

Hierbei handelt es sich um eine augenscheinliche Zahl, die über die Qualität einer Singlebörse viel aussagt. Viele Singlebörsen werben mit hohen Erfolgsquoten, aber wie sie auf diese Zahl kommen, wissen wohl nur die Anbieter selbst. Die Erfolgsquoten liegen üblicherweise zwischen 30 und 40 % und alles darüber ist nicht glaubwürdig.

Hilfsbereiter Kundendienst

Ob Probleme mit anderen Nutzern, die Meldung von Regelverstößen oder Fragen zur Mitgliedschaft – es kann unterschiedliche Gründe dafür geben, weshalb Sie sich an den Kundendienst einer Singlebörse wenden möchten. Mehrere Kontaktmöglichkeiten sowie positive Erfahrungen anderer Nutzer sind gute Hinweise dafür, dass Sie bei der jeweiligen Singlebörse gut aufgehoben sind.

i
Die wichtigsten Voraussetzungen für ein sicheres und erfolgreiches Online-Dating ist eine benutzerfreundliche und seriöse Singlebörse, die über eine große Anzahl an aktiven Mitgliedern, eine passende Altersstruktur und einen guten Support verfügt.

Tipps und Regeln für die Partnersuche auf Singlebörsen

Nicht jeder wird gleich in den ersten Wochen nach der Anmeldung auf einer Singlebörse mit Anfragen überschüttet. Denn Singlesuche will gekonnt sein. Wenn Sie sich aber an die folgenden Tipps halten, können Sie viel mehr Erfolg auf den Singlebörsen verzeichnen.

Das Wichtigste für ein erfolgreiches Online-Dating auf Singlebörsen ist ein sorgfältig und überlegt ausgefülltes Profil. Schließlich findet der erste Eindruck auf Singlebörsen auf dem jeweiligen Nutzerprofil statt. Dem potenziellen Dating-Partner übermitteln bereits Ihr Schreibstil, die Wortwahl sowie der Einsatz von Gestaltungsmitteln wie Emojis eine Fülle an Informationen.

Um nicht vorneherein die Chancen auf eine Kontaktaufnahme über Singlebörsen zu schmälern, sollten Sie beim Online-Dating die folgenden Regeln befolgen:

Regel Begründung
Einfaches „Hi“ beim Erstkontakt vermeiden Solche Nachrichten erhalten viele Nutzer und haben meistens auch keine Lust darauf zu antworten.
Möglichst authentisches und aussagekräftiges Foto auswählen Eine humorvolle und kreative Profilbeschreibung sowie ein gutes Foto steigern Ihre Kontaktchancen, denn niemand möchte eine Person ohne Profilbild anschreiben.
Geduldig bleiben und das Gegenüber nicht drängen Viele Leute können aufgrund ihrer Arbeit oder anderer Verpflichtungen nicht immer sofort zurückschreiben. Geben Sie Ihrem Gegenüber immer etwas Zeit und drängen Sie nicht.
Etwas persönliches schreiben Gestalten Sie Nachrichten immer persönlich, wobei sorgfältig und kurz formulierte Nachrichten gut ankommen. Versuchen Sie immer niveauvoll, humorvoll und charmant zu flirten. So setzen Sie sich aus der Masse an Singles ab und schaffen Vertrauen bei Ihrem Gegenüber.
Freundschaftsangebot nicht ablehnen Aus einer Freundschaft kann sich mit der Zeit auch mehr entwickeln, wobei neue Freundschaften auch oft für positive Erfahrungen sorgen.
Zögern Sie nicht Warten Sie nicht zu lange auf das erste Date, ansonsten können die Erwartungen immer weiter steigen, sodass am Ende einfach nichts passiert. Sie sollten die Forderungen nicht überziehen, aber bleiben Sie dennoch anspruchsvoll (dies hat einen großen Einfluss auf die Ergebnisse).

Vorteile und Nachteile von Singlebörsen im Überblick

Vorteile

  • Die Grundfunktionen der meisten Singlebörsen können kostenlos genutzt werden.
  • Im Vergleich zu Partnerbörsen sind Singlebörsen deutlich günstiger in puncto Premium-Mitgliedschaft.
  • Auf Singlebörsen tummelt sich eine große Anzahl an Singles, die ebenfalls auf der Suche nach einem Flirt, einer Freundschaft oder einer festen Beziehung sind.
  • Singlebörsen eignen sich auch für Casual Dating bzw. zwangloses Treffen.
  • Sie können Singles aus unterschiedlichen Städten und sogar Ländern kennenlernen.
  • Spezielle Singlebörsen für Menschen mit besonderen Interessen oder Randgruppen.

Nachteile

  • Kostenlose Singlebörsen haben häufig eine große Anzahl an inaktiven Nutzern und Fake-Profilen.
  • Bei den meisten kostenlosen Singlebörsen gibt es keinen Kundenservice bei Fragen und Problemen.
  • Sehr viele Menschen suchen nach unverbindlichen Liebschaften, sodass es etwas schwieriger sein kann, jemanden für eine feste Beziehung kennenzulernen.
  • Singles müssen bei Singlebörsen selbst herausfinden, ob und wie sie zueinander passen, da es kein Matchingverfahren gibt.

Quellen & Verweise[+]

Datingreport Redakteur Vahidin Cerim

Vahidin Cerim

Vahidin ist als freiberuflicher Texter tätig und schreibt gerne zu den Themen Beziehung, Liebe und Partnerschaft. Mit aktuellen Statistiken und Forschungsergebnissen geht er modernen Dating-Trends auf den Grund und gibt fundierte Tipps für eine erfolgreiche Partnersuche im Internet. Dabei nimmt er die besten Online-Dating-Plattformen und Apps unter die Lupe und testet sie gründlich.

Unser Newsletter

Erhalten Sie regelmässig die interessantesten Artikel rund um Dating und Partnersuche:

    Singlebörsen-Vergleich für Juni 2024

    Jetzt zum Vergleich

    Aktuelle Artikel zu Singlebörsen

    Kostenlose vs. kostenpflichtige Partnerbörse: Unterschiede, Vor- und Nachteile im Überblick

    Kostenlose vs. kostenpflichtige Partnerbörse: Mit dem hektischen und schnellen Lebensstil schwinden auch...

    So gelingt Ihre Partnersuche im Internet

    Partnersuche im Internet: Der Anteil an Deutschen, die alleine leben, nimmt ständig...

    Online Dating: So bestücken Sie Ihre Fotogalerie

    Weitestgehend unabhängig davon, für welche Online Dating Plattform Sie sich entschieden haben:...

    FAQ – Häufige Fragen zum Thema Singlebörsen

    • Welche Singlebörse ist die beste?

      Es gibt keine pauschale Antwort auf diese Frage, da die Wahl einer Plattform stark von den persönlichen Nutzeranforderungen abhängt. Wenn Sie zum Beispiel auf der Suche nach einer festen, langfristigen Beziehung und Mitte 30 sind, haben Sie im Vergleich zu jüngeren Menschen, die Anfang 20 sind, bestimmt andere Anforderungen an den Partner. Daher müssen Sie sich zuerst über die eigenen Anforderungen klar werden, bevor Sie sich für eine Singlebörse entscheiden.

    • Wie gut sind kostenlose Singlebörsen?

      Der hohe Anteil an Karteileichen und Fake-Profilen ist das große Problem von kostenlosen Singlebörsen. So ist es bei kostenlosen Singlebörsen keine Seltenheit, dass Sie auf Profile stoßen, die schon lange nicht mehr aktiv waren oder nie vollständig aufgesetzt wurden. Viele Menschen verlieren auch das Interesse am Online-Dating oder gehen zu einem anderen Anbieter über. Sie können aber trotzdem einen geeigneten Partner auf kostenlosen Singlebörsen finden, nur ist es etwas aufwendiger. Bei kostenpflichtigen Singlebörsen hingegen finden Sie sehr wenige Fake-Profile und nur solche Singles, die es mit der Partnersuche tatsächlich ernst meinen.

    • Wie kann ich eine seriöse Singlebörse finden?

      Seriöse und sichere Singlebörsen sind seit vielen Jahren im Internet vertreten und nicht schwer zu finden. Vertrauenswürdige Singlebörsen sind nämlich für ihre Seriosität und große Erfolge bei der Partnervermittlung bekannt. Ob ein Anbieter seriös ist, zeigt sich bereits bei der Registrierung und spätestens bei den Kosten. Meistens ist die Kontoeröffnung und das Erstellen einer Kontaktanzeige kostenfrei, doch für einen größeren Leistungsumfang müssen Sie einen Premium-Account anlegen. Sie können sich aber auch an den Erfahrungen und Bewertungen anderer Nutzer orientieren.

    • Wie viel muss ich für eine Singlebörse bezahlen?

      Die Anmeldung bzw. Registrierung ist bei den meisten Singlebörsen kostenlos. Bei einigen Portalen können Sie sogar Leistungen wie das Versenden von Nachrichten oder das Anstupsen anderer Singles kostenlos nutzen. Um alle Leistungen einer Singlebörse nutzen zu können, müssen Sie jedoch eine Premium-Mitgliedschaft abschließen. Die Kosten dafür können, je nach Laufzeit und Portal, zwischen 10 und 80 € pro Monat betragen.

    Das könnte Sie auch interessieren

    Kontaktanzeigen-Vergleich für Juni 2024

    Das Schalten von Online Kontaktanzeigen wird immer beliebter. Datingreport.com hat einen Ratgeber mit den wichtigsten Informationen erstellt.

    Mehr erfahren

    Dating-App-Vergleich für Juni 2024

    Dating Apps gehören bei der Partnersuche mittlerweile bei vielen Menschen dazu. Worauf man achten sollte, zeigt Datingreport.com hier.

    Mehr erfahren